Angebote für Volksschulen

Feuerwehrauto © Foto: Ludwig Schedl, 2017

Feuerwehrauto © Foto: Ludwig Schedl, 2017

Info und Anmeldung

Dr. Maria Parucki

Tel / fest: +43-2243-87 087 383
Tel / mobil: +43-664-604 99 383
Maria.Parucki@museumgugging.at

Das museum gugging eröffnet neue Zugänge zu der immer wieder gestellten Frage danach, was Kunst ist, und bietet die Möglichkeit direkter Konfrontation mit grundlegenden Fragen der Kunst und Kreativität. Speziell abgestimmte Programme, umgesetzt in Führungen und Workshops, sollen den SchülerInnen einen Zugang zu der spannenden Welt der Gugginger Künstler, der Art Brut, der Kunst im Allgemeinen und der eigenen Kreativität bieten.

Preise

Führung, Dauer 75 min.

EUR 50.- Gruppenpauschale und EUR 3.- Eintritt /Schüler*in

Workshop, Dauer 120 min.
EUR 60.- Gruppenpauschale und EUR 3.- Eintritt /Schüler*in

 

Diese Angebote können Sie für Volksschulkinder buchen:

Die Führungen für Kinder und Jugendliche erlauben eine intensive Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen. In unseren Workshops werden die jeweiligen Themen der Führung durch einen kreativen/praktischen Teil ergänzt.

Programm zu den Künstlern aus Gugging: Gugginger ABC

Führung
Im Mittelpunkt der Führung steht das Haus der Künstler mit seiner bunt bemalten Fassade. Lassen sich für alle Buchstaben des Alphabets Motive am Haus der Künstler finden? Hat nur ein Künstler das Haus bemalt, oder unterscheiden sich die Motive in ihrer Gestaltung voneinander? Lassen sich ähnliche Bilder auch im Museum finden? Soll die Straße vor dem Haus auch etwas Farbe erhalten? Antworten auf all diese und noch viel mehr Fragen erhalten die SchülerInnen beim gemeinsamen Rundgang durch das Museum und zum Haus der Künstler, wobei spielerische und kreative Elemente die Führung ergänzen.

Workshop
Inspiriert von der bunten Fassade des Hauses der Künstler gestalten wir im Art Labor eine Fassade auf Papier ganz nach unseren eigenen Vorstellungen.

Programm zu gugging.! classic & contemporary

(bis 1. April 2024)

Führung: Kunsträtsel
Wieso gibt es so viele Schiff Darstellungen in der Ausstellung? Das soll eine Eule sein? Gibt es gelbe oder rote Kühe? Sind das Menschen? War ein Künstler aus Gugging ein Zauberer? Welcher Künstler hat Trompete gespielt? Ist das eine Wanderkarte? Und wieso findet man in manchen Kunstwerken so viele Fremdwörter? Fragen über Fragen, aber gerade diese Fragen machen die Kunst so interessant. Also los! Wer sucht- der findet. Gemeinsamen lösen wir alle diese Kunsträtsel auf!

Workshop: Museum Gugging Collagen
In der Kreativwerkstatt inspiriert durch die während der Führung gesehene Werke, entstehen Collagen. Wir verwenden unter anderem auch Ausschnitte aus den Abbildungen von den Werken der Künstler aus Gugging und Plakate aus vergangenen Ausstellungen.

Programm zu „treger saint silvestre: the art brut collection.!”

(bis 11. September 2022)

Führung-Außergewöhnliche Vehikel

In Zentrum der Betrachtungen steht das großartige Objekt des Künstlers Dexter Nyamainasche. So ein Kunstobjekt hat man in museum gugging noch nie gesehen. Es ist aus verschiedenen Materialien zusammengebaut und mit sehr vielen Details ausgestattet. Ein außergewöhnliches Fahrzeug mitten in dem Ausstellungsraum. Aber warum ist es mit „United Globallvillage“ (Vereinigtes Globales Weltdorf) betitelt? Dieser und anderen Fragen werden wir gemeinsam nachgehen.

Workshop

Die Teilnehmer*innen lassen ihre Fantasie spielen um ein eigenes Vehikel auf dem Papier planen und zeichnen oder als Collage gestalten. Eine Fülle von Materialien wartet in Art Labor.

 

Ein Künstlerhaus auf Reisen – birdman: Wandvögel im Schuhkarton

Workshop
Wer ist birdman und was zeichnet seinen Stil aus? Welche sind seine Gestaltungselemente? Kreis, Dreieck und Quadrat finden sich als Gestaltungselemente bei birdman. Angelehnt an den gestalterischen Stil des Künstlers schaffen wir Bilder, bei denen wir statt Bilderrahmen Schuhkartons verwenden.

stop

Weitere Programme

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden