Sonntag, 6. Dezember & Dienstag, 8. Dezember , 15:00 Uhr

Oswald Tschirtners Arbeiten sind bei Kunstsinnigen längst eingeführt. Sein Minimalismus reihte sich ohne Zögern in die Gruppe beeindruckender Arbeiten amerikanischer Minimal-Art ein. Seine reduzierte Strichführung mag mit ein Grund für seinen internationalen Erfolg sein. Doch so minimalistisch wie diese Arbeiten auf den ersten Blick scheinen, sind sie gar nicht. Um dies behaupten zu können, müssen wir uns auf die Motive und Titel der Werke konzentrieren. Die Motive Tschirtners schöpfen nämlich aus einem existenziellen Fundus, seiner inneren Lebensbildung, seinem biografischen Verlauf. Kurzum, aus seinem religiösen Narrativ. Welche erzählerischen Wunder sich in den Motiven und Titeln verbergen, wollen wir aufdecken. Anhand von ausgewählten Arbeiten spüren wir der Botschaft im Bild nach, suchen wir nach der katechetischen Unterweisung, nach dem, was ihn im Leben antrieb und was sich für uns in seinen Bildern offenbart.

 

Details und Tickets

  1. Museum Gugging Museum Gugging

Info

Anmeldung

Um Anmeldung unter wird gebeten.

Preise

Eintritt + € 3,20 (Führung)

Dauer

15:00 – 16:00 Uhr

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden